B85 war Hauptthema im Bauausschuss

BauausschussDie aktuelle Nachricht gleich vorab: Das geplante Mehrgenerationenhaus zwischen B85 und Kirchweg kommt in dieser Form nun nicht. Wie der Bauträger Architekt Speckner aus Bayreuth dem 1. Bürgermeister Hans Dötsch am 14.10.13 mitteilte, sollen stattdessen zwei Doppelhäuser und ein Einfamilienhaus gebaut werden. Per Rundruf wurden die Anlieger des Kirchwegs sofort informiert.

Antrag der SPD auf Abstufung der B85 und Verkehrslenkung über die A70

Der Antrag wurde im Bauausschuss lange diskutiert. Anwesend war auch 5 Personen aus dem Gemeindegebiet als Zuhörer mit zeitweiligem Rederecht. Hans Dötsch will den Verkehr auf die Autobahn A70 bringen. Diese wird zur Zeit ausgebaut und attraktiver gemacht. Durch entsprechende Verkehrslenkung soll der Abzweig über die B85 dagegen unattraktiv gemacht werden. Eine Abstufung als Staatsstraße hätte weitere Möglichkeiten: LKW-Nachtverbot und weitere Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Die CSU-Fraktion bringt folgende Gegenargumente für eine Aktion zu diesem Zeitpunkt:
– Die Durchführung der Deckensanierung in der Ortsdurchfahrt im Jahr 2015 sei gefährdet
– es sei nicht klar, wie die geplanten Maßnahmen umsetzbar seien

Für die SPD-Fraktion und Freien Wähler sind diese Argumente nicht stichhaltig. Nun müsse der erste Schritt getan werden, um eine Umlenkung auf die Autobahn voranzubringen. Damit die Verwaltung tätig werden kann, muss der Gemeinderatsbeschluss erfolgen.

Am Freitag, 18.10.13 hat der Gemeinderat den Vorschlag der SPD einstimmig angenommen. Vielleicht war der Gesinnungswandel der CSU-Fraktion auch der zahlreichen Anwesenheit von Heinersreuther Bürgern der Gemeinderatssitzung geschuldet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.