Altenplos gewinnt erstes Derby seit sieben Jahren

SCA gewinnt Fußballderby deutlich

SCA gewinnt Fußballderby gegen den SV Heinersreuth deutlich

Die Blauen und die Roten duellierten sich auf dem Waldsportplatz in Altenplos

Sehr viele Ortsderbys gab es in den letzten fünfzig Jahren nicht im Gemeindegebiet von Heinersreuth. Altenplos spielte dank einiger Sponsoren mindestens ein bis zwei Klassen höher als die Rivalen aus Heinersreuth. Der Höhepunkt für den SC Altenplos war Ende der sechziger Jahre der Aufstieg in die Landesliga, damals die zweithöchste Amateurklasse in Bayern. Noch zehn Jahre früher schaffte es der SV Heinersreuth einmal in die Bezirksliga, um kurz darauf wieder abzusteigen. Während Heinersreuth auf relativ gleichen Niveau blieb, konnte der SC Altenplos den hohen Standard nicht halten. In der Saison 2017/18 kreuzen die beiden Nachbarn nun erstmals seit sieben Jahren in der Kreisklasse Bayreuth wieder die Klingen.

Eine eindeutige Angelegenheit für den SC Altenplos

Die blauen Altenploser zeigten eine halbe Stunde lang einen deutlichen Klassenunterschied auf. Der Ball lief gekonnt durch die Reihen. Heinersreuth wirkte zu statisch und ungenau. Die Folge der Altenploser Überlegenheit drückte sich in zwei Toren, je einem Pfosten- und Lattenschuss und zwei glasklaren Chancen aus. Doch wie aus dem Nichts kamen die Roten zum Anschlusstreffer und fünf Minuten später stand es 2:2 Unentschieden.
Kurz nach der Pause trafen die Blauen zum dritten Mal. Die Partie erreichte daraufhin nicht mehr das Tempo der ersten Halbzeit. Der SVH ließ drei gute Freistoßchancen liegen. Das vierte und fünfte Tor der Altenploser Mitte der zweiten Halbzeit sorgte für die Entscheidung.

Nur wenige Zuschauer

Zwar machten sich einige Heinersreuther bei angenehmen Sommerwetter mit Auto und Rad auf den Weg zum Altenploser Waldsportplatz. Für ein Ortsderby, besonders am Anfang der Saison, war der Besuch eher enttäuschend. Bereuen mussten die Zuschauer den Besuch nicht. Ein Derby schürt immer besondere Emotionen. Manch hart geführter Zweikampf sorgte für Aufregung in beiden Lagern. Besonders beäugt werden dabei jene Spieler, die schon einmal das Trikot des Nachbarvereins getragen haben. Und der Schiedsrichter entscheidet in den Augen der Fans sowieso immer falsch herum …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.