Neuer Elektroanschluss für die Biogasanlage Hahn

Trafostation Denzenlohestraße Heinersreuth

Trafostation Denzenlohe Straße

Verbindung von Tannenbach zur Trafostation Denzenlohestraße

Viele Heinersreuther Bürger wunderten sich über die wochenlangen Grabarbeiten am Ortsende von Heinersreuth in Richtung Denzenlohe. Ein Bagger zog an den Feldrändern entlang der Straße nach Tannenbach eine zwei Meter breite Spur von gut einem halben Meter Tiefe. Erst als am Ortseingang ein Trafohäuschen entstand, konnte man sich einen Reim aus der Aktion machen. Rechts oberhalb der Station erstreckt sich die Siedlung “Schöne Aussicht”.

Ein neuer Knotenpunkt entsteht am Ortsausgang von Heinersreuth

Leitungsstränge in die Trafostation

Leitungsstränge in die Trafostation

Der erzeugte Strom in der Biogasanlage von Landwirt Matthias Hahn wird nun über eine 20-Kilovolt-Erdleitung in das Stromnetz eingespeist. Dazu bauten die Stadtwerke Bayreuth eine neue Verbindungsstation. In einem Häuschen in Größe einer halben Fertiggarage werden nun sieben Leitungsstränge mit je drei Phasen zusammengeführt. Die Stadtwerke wollen nach Auskunft der Bauverwaltung auch die Überlandleitungen nach und nach abbauen und den Strom in die Erde verlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.