Mit Corona in Heinersreuth umgehen

Corona in Heinersreuth -

Der Regenbogen sorgt für Zuversicht

Auch im Rotmaintal ist Corona allgegenwärtig. Schulen und Kindergärten sind zu, die Spielplätze geschlossen und seit 21. März gilt das Kontaktverbot der bayerischen Staatsregierung. Wenigsten hat der Sonnenschein der letzten Tage die Familien vor die Tür gebracht. Unsere herrliche Landschaft mit dem Rotmaintal und den Wäldern ringsum lädt zum Wandern und Joggen geradezu ein. Eine besonders schöne Aktion ist den Kindergartenkindern gelungen. Auf Straßen (siehe Foto), an Fenstern oder an Haustüren malten sie jeweils einen bunten Regenbogen und eine gelbe Sonne mit der Aufschrift “alles wird gut” oder “bleibt zu Hause”. Dieser Optimismus steckt an. Dazu tragen auch Anne Müller und Petra Füßmann aus Altenplos bei. Sie spielen regelmäßig auf der Terrasse eine Abendserenade.

Alle Aktionen der Vereine sind abgesagt oder verschoben

Der Obst- und Gartenbauverein Heinersreuth wollte am 22. März seine Mitgliederjahresversammlung abhalten. Daraus wurde nun nichts. “Aufgeschoben ist nicht aufgehoben”, sagt Vorsitzender Jürgen Weigel, “wir holen die Versammlung später nach”. Auch auf den Osterbrunnenschmuck müssen die Heinersreuther in diesem Jahr verzichten. Niemand will jetzt riskieren, dass sich Vereinsmitglieder anstecken. Das Rathaus in Heinersreuth arbeitet im Sparmodus und die Stichwahl zum Landrat geht nur per Briefwahl. Kurzfristig musste auch die Hausarztpraxis von Christa Hilmer bis voraussichtlich 17. April schließen. Einige Mitarbeiter hatten sich krank gemeldet.

Eigene Gießkanne zur Grabpflege mitbringen

Gießkanne am Friedhof in HeinersreuthAuf dem Friedhof in Heinersreuth sind auch die Gießkannen “in Quarantäne” gegangen. Die Kirchengemeinde hat sich entschlossen, alle Gießkannen an den Wasserstellen vorübergehend zu entfernen. Die Gefahr der Virusübertragung sei zu hoch, steht auf dem Informationszettel. Auch die Sitzgelegenheit sind vorsichtshalber entfernt worden. Wer sein Grab pflegen und angießen möchte, sollte eine eigene Kanne mitbringen.

Politik per Videokonferenz

Online-Meeting der Grünen
Gerade nach der Kommunalwahl am 15. März gibt es bei den politischen Parteien einiges zu besprechen. Denn die neu gewählten Gemeinderäte wollen sich gewissenhaft auf ihre Aufgaben vorberaten. Die Grünen in Heinersreuth haben sich deshalb zum ersten Mal per Videokonferenz verabredet (siehe Foto links). Der erste Versuch lief noch etwas holprig ab. Lautsprecher, Mikrofon und Kamera funktionierten nicht gleich auf Anhieb. Doch nach dem ersten Probelauf fanden sich Vorstand und Mandatsträger am Freitagnachmittag für eine Stunde zusammen und legten den Fahrplan für die weitere Arbeit fest. Die nächste Besprechung soll am 17. April erfolgen.

Wichtige Links zu Corona

Corona-Testzentrum in Bayreuth
Um die ärztlichen Dienste in der Region Bayreuth zu entlasten, haben Stadt und Landkreis Bayreuth gemeinsam mit Unterstützung durch das Gesundheitsamt und der Kassenärztlichen Vereinigung (KVB) in der Oberfrankenhalle eine zentrale Teststelle für Infektionen mit dem Corona-Virus eingerichtet. Sie ist jeweils von Montag bis Freitag von 13 bis 16 Uhr besetzt. Getestet werden ausschließlich Personen, die im dringenden Verdacht stehen, sich mit dem Corona-Virus infiziert zu haben und durch die KVB vorab bei der zentralen Teststelle angemeldet wurden. Stadt und Landkreis sowie das Gesundheitsamt appellieren nachdrücklich an die Bürgerinnen und Bürger, nicht auf eigene Faust die Teststelle aufzusuchen. Prophylaktische Abstriche werden dort nicht genommen.

Regierung von Oberfranken – wirtschaftliche Soforthilfe
Die Soforthilfe richtet sich an Freiberufler, Selbstständige, kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern in Bayern, die durch die Corona-Krise von Liquiditätsproblemen betroffen sind. Die auszahlbare Höhe der Soforthilfe entspricht dem im Antrag genannten Betrag des durch die Corona-Krise verursachten Liquiditätsengpasses. Der Maximalbetrag der Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Erwerbstätigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.