Von Paris nach Doha über Heinersreuth

Flugzeuge über Heinersreuth

Mit “flightradar” den Himmel beobachten

Gefühlt fliegen viele Flugzeuge über Heinersreuth und an hellen Tagen sieht man die Kondensstreifen am Himmel. Aber ist das tatsächlich so oder täuschst uns der Eindruck? Und welche Flugrouten nehmen ihren Weg über unsere fränkische Heimat? Die Antwort geben Webseiten im Internet. Eine davon heißt flightradar24.com. Nach dem Aufruf der Seite muss der Anwender die Weltkarte so lange ziehen, bis er nach Deutschland kommt. Mit der Zoom-Funktion kommt man schließlich nach Nordbayern und kann sehen, welche Flugzeuge gerade am Himmel sind.

Nah- und Fernreisen

Besonders häufig ist der West-Ost-Verkehr zu beobachten. So liegt die Route von Frankfurt nach Prag direkt über uns. Aber auch Flüge nach Budapest, Bukarest und andere osteuropäische Städte sind zu beobachten. Zu den Fernreisen zählen Routen ab Frankfurt zu den arabischen Zentren wie Dubai oder Doha. Die große Reiseroute von Westen nach Asien verläuft hingegen weit nördlicher. Aber auch Inlandsflüge registriert “flightradar”, so zum Beispiel von München nach Hamburg direkt über Bayreuth.

Flugzeugland Amerika

Geradezu harmlos wirkt der Flugverkehr in Europa gegenüber dem Verkehrsaufkommen in den USA. Dort wimmelt es nur so von gelb eingezeichneten Fliegern. Es zeigt sich, dass die meisten Strecken im Inneren der USA mit dem Flugzeug bewältigt werden. Ein Schwerpunkt ist zum Beispiel Denver in Colorado und die gesamte Ostküste entlang mit einem besonders starken Verkehrsaufkommen bei New York.

Ein Hauch von Fernweh

Vielleicht geht es anderen Besuchern der Webseite ebenso. Wenn man die ganze Welt vor Augen hat und Städte wie Schanghai, Hongkong oder Tokio auf dem Flugatlas sieht, kommt schon ein bisschen Fernweh auf. Wäre es nicht faszinierend, diese Metropolen einmal zu besuchen? Halt stopp! Hinterlässt die Fliegerei nicht einen besonders negativen Fußabdruck bei der jährlichen CO2-Bilanz? Ja, aber träumen darf man doch noch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.