Mitmachen beim Stadtradeln 2021

Heinersreuth ist auch 2021 wieder beim Stadtradeln dabei

Radfahren für einen guten Zweck

Heinersreuth beteiligt sich im Zeitraum vom 28. Juni bis zum 11. Juli an der deutschlandweiten Aktion zum Schutz des Klimas. Gemeinderäte und Bürger treten gemeinsam die Pedale und setzen ein Zeichen für eine bessere Förderung des Radverkehrs in ihrer Kommune. In Teams von mindesten zwei Personen sammeln die Teilnehmer an 14 zusammenhängenden Tagen viele Fahrradkilometer. Die Kampagne soll Bürger*innen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in das Bewusstsein des Gemeinderats bringen. Die Gemeinde Heinersreuth vergibt wieder Anerkennungspreise für die drei aktivsten Radler. In erster Linie soll die Aktion aber für eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm sensibilisieren.

So erfolgt die Anmeldung

Der Teilnehmer geht auf die Webseite von stadtradeln.de und gibt den Namen seiner Kommune ein. Heinersreuth ist schon angemeldet. Dann klickt man auf den Registrier-Button und wird gefragt, ob man einem vorhandenen Team beitreten will. Einige Teams sind angemeldet, unter anderem das Team “Rathaus” oder “Grüne Heinersreuth”. Auch eigene Zweierteam lassen sich gründen. Eine Person, die ein neues Team gründet, ist automatisch Team-Captain mit erweiterten Nutzerrechten im Nutzeraccount. Die Team-Captains sollten zu Statements bereit sein (warum macht man mit?) und ein Foto von sich oder dem Team einstellen. Statements und Fotos können im Nutzeraccount der Team-Captains hochgeladen werden, diese werden samt Teamnamen auf der Unterseite der Kommune im Internet veröffentlicht.

Erfassung der geradelten Kilometer

Es steht den Teilnehmenden frei, an welchen und wie viele Tage sie im Meldezeitraum tatsächlich radeln. Jeder Kilometer, der innerhalb der 14 Tage beruflich oder privat mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann gezählt werden. Die geradelten Kilometer können z. B. mit einem Kilometerzähler, Fahrradcomputer, der STADTRADELN-App oder einem Routenplaner ermittelt oder geschätzt werden. Wie detailliert die Kilometer erfasst werden, liegt im Ermessen der Radelnden. Die eingetragenen Kilometer werden automatisch dem Team sowie der Kommune gutgeschrieben. Die Team- und Kommunenergebnisse werden auf der Website veröffentlicht. Die erradelten Kilometer sollten daher zeitnah eingetragen werden, damit der Vergleich der Ergebnisse möglichst aussagekräftig bleibt. Die Leistungen der einzelnen Radelnden werden nicht öffentlich dargestellt. Pedelecs mit einer mittleren Leistung des Motors von 250 W, sind zugelassen, da sie als Fahrräder im Sinne der StVO gelten und durch die grundsätzlich höhere Durchschnittsgeschwindigkeit erst recht eine gute Radinfrastruktur benötigen.

Anmeldung unter www.stadtradeln.de/heinersreuth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.