Young Artists in Altenplos

Young Artists in Altenplos

Young Artist aus Peking in Altenplos

Furioses Konzert im Rahmen des Jugendfestspieltreffens Bayreuth 2015

Jetzt wissen 25 junge Chinesen auch, wo Altenplos liegt. Bürgermeisterin Simone Kirschner bedankte sich bei den Künstlern in gutem englisch: “Thank you for beeing in Altenplos (extra lang gesprochen) and I wish you a good time in Bayreuth”. Vorher brannten die Young Artists in Altenplos ein 90-minütiges Feuerwerk mit ihren Streichinstrumenten plus Klavierbegleitung ab.

Konzert im Gemeindehaus anstatt im Freien

Geplant war das Konzert der jungen Künstler im Freien am Schlossplatz in Altenplos. Das regnerische Wetter machte die Verlegung in das evangelische Gemeindehaus notwendig. Das tat der Stimmung dennoch keinen Abbruch. Am Ende gab es tosenden Beifall, der die Musiker der Renmin-Universität in Peking spontan zu einer Zugabe veranlasste. Dank des Engagements vieler Sponsoren des Festivals junger Künstler in Bayreuth gelingt es Jahr für Jahr, hervorragende Musiker auch im Landkreis auftreten zu lassen. Im Zuge der 750-Jahr-Feier war dieses Mal Altenplos an der Reihe.

Drei Akteure dominierten den Abend

Eine Hierarchie war in dem Orchester unverkennbar. Dominiert wurde der Auftritt von dem Dirigenten und Violinsolisten Fang Zhao, der Cellistin und dem Klaviervirtuosen. Sie bestritten den ersten Teil des Abends zusammen mit dem Baritonsänger. Nach drei Stücken kam erst die volle Wucht des Orchesters zum Tragen. Jetzt ergänzten 16 junge Frauen und drei junge Männer das Ensemble. Sie brachten einen gewaltigen Klang hervor, von dem die Bürgermeisterin nach eigenen Worten regelrecht “benebelt” war. Leider blieben die jungen Künstler bei der Zugabe wieder außen vor. Das letzte Stück behielten sich die etablierten Musiker vor.

Sektempfang in der Pause

Zu einem großen Konzert gehört auch eine angemessene Pausenbewirtung. Diesen Beitrag leisteten ehrenamtlich die Mitglieder der Traktorfreunde Altenplos. Sie bauten einen Zeltpavillon im Vorhof auf. Der Platz darunter war dann auch voll mit Konzertbesuchern besetzt, denn leider hatte inzwischen ein Nieselregen eingesetzt. Auch nach der Vorstellung boten die Traktorfreunde ihren Service an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.