Archiv der Kategorie: Politik

Naturkundliche Radtour durch das Rotmaintal

Grüne Heinrsreuth luden zur Radtour

Ortsverband der Grünen und Unabhängigen in Heinersreuth lud zur Radtour ein

Die Radler starteten in Unterwaiz beim Gasthof Vogel

Der neu gegründete Ortsverband von Bündnis90/Die Grünen lud zu der Tour über Martinsreuth und Cottenbach nach Heinersreuth ein. “Wir wollen unseren Mitbürgern die heimische Natur näherbringen”, sagte Ortsvorsitzender Patrick Standl im Vorfeld. “Wer mit dem Auto fährt, übersieht oft die Kleinigkeiten am Wegrand.” Die Gruppe startete in Unterwaiz am neugestalteten Dorfplatz. Sogar eine kleine Hundedame fuhr im Fahrradanhänger mit. Kurz vor Unterkonnersreuth stoppte die Karawane das erste Mal. Volkmar Klatt, Vorsitzender des Bund Naturschutz in Heinersreuth, zeigte rechts von der Straße auf einen kleinen Gewässerlauf in der Auenwiese. “Die Fischtreppe sorgt dafür, dass die Tiere bei ihrer Wanderung unbeschadet um das Wehr der Mühle bei Unterkonnersreuth herumschwimmen können”, erläuterte der Biologe. An der Mainbrücke kann man ein farbenfreudiges Schild nicht übersehen. Es ist eines der zahlreichen Hinweistafeln entlang des Ökopfades zwischen Heinersreuth und Altenplos. Die Stationen des Ökopfads sind in einer kleinen Broschüre ausführlich beschrieben.
Weiterlesen

Frauen für die Kommunalpolitik dringend gesucht

Bündnis90/Die Grünen in Heinersreuth

von links: Volkmar Klatt, Joachim Weise, Berndt Meyer, Susanne Bauer, Patrick Standl, Andreas von Heßberg, Ludwig Hartmann, Roman Maier

Grüne gründen den Ortsverein Heinersreuth/Altenplos nur mit Männern

Bei den Bündnis90/Die Grünen herrscht die eiserne Regel, Frauen vorrangig an der Politik zu beteiligen. Deshalb sind die Listenpätze oder Positionen im Vorstand mit ungeraden Zahlen an weibliche Mitglieder zu vergeben. Zur Gründung am 19.7.2019 in Heinersreuth bedurfte es deshalb einer Sonderregelung. Kreisvorsitzende Susanne Bauer leitete den Wahlausschuss. Vor der eigentlichen Vorstandswahl mussten alle anwesenden weiblichen Mitglieder der Kreisgruppe Bayreuth per Handzeichen ihre Zustimmung erteilen, dass im Ortsverein Heinersreuth/Altenplos nur Männer die Vorstandsposten bekleiden dürfen. Die Frauen zeigten sich verständnisvoll und stimmten der Prozedur zu. Patrick Standl aus Heinersreuth stellte sich zur Wahl des ersten Vorsitzenden. Der 23-jährige, auch in der Grünen-Jugend aktiv, wurde einstimmig gewählt. Die Stellvertretung übernimmt Horst Möller, welcher urlaubsbedingt abwesend war und seine Zustimmung schriftlich gab. Berndt Meyer als Altenplos komplettiert als Schriftführer das Führungstrio. Die drei Vorstände sollen aber die Vereinsarbeit nicht alleine bewältigen. Eine Arbeitsgruppe “unabhängiger” mit Volkmar Klatt, Roman Maier und Joachim Weise wird sich regelmäßig an den Aktionen beteiligen. “Unabhängige” dürfen auch Listenplätze bei der Kommunalwahl einnehmen.
Weiterlesen

Über die Europawahl ist schon Gras gewachsen

Europawahl in Heinersreuth

Das vergessene Wahlplakat in der Geschwister-Scholl-Straße in Heinersreuth

Die meisten Kandidaten kannte in Heinersreuth eh niemand

Nur noch das vergessene Wahlplakat der CSU erinnert uns an die Europawahl am 26. Mai 2019. Wahrscheinlich haben die meisten Menschen dieses Ereignis schon hinter sich gelassen. Denn das Geschehen liegt weit weg in Brüssel und die meisten Politiker kannte eh niemand. Allein Monika Hohlmeier kandidiert regelmäßig für das europäische Parlament und ist schon deshalb für viele Wähler ein “bekannter Hafen”. Grüne und SPD schafften es nicht, für Oberfranken einen Kandidaten nach Brüssel zu entsenden. So sitzt neben Frau Hohlmeier nur noch ein Mitglied der AfD für unsere Region im Europaparlament.
Weiterlesen

Naturschützer und Bauern diskutierten im Lindenhof

Rettet die Bienen und die Landwirte

Die Diskussionsteilnehmer stellen sich gerade vor

Podiumsdiskussion um eine gemeinsame Agrarpolitik und die Rettung der Artenvielfalt

Seit gut einem Jahr leitet Christoph Hartl das Umweltschutzinformationszentrum Lindenhof in Bayreuth und die Bezirksgeschäftsstelle Oberfranken des Landesbunds für Vogelschutz (LBV). Hartl ist Biologe und Jurist und sehr umtriebig. Er hatte die Idee der “Bayreuther Freitagsdebatte”, die mindestens viermal im Jahr im Lindenhof stattfinden soll. Am Freitag, dem 22. März 2019 lud der LBV Naturschützer und Landwirte zu einem gemeinsamen Gespräch ein. Einerseits will der LBV vor der Europawahl eine Diskussion über eine Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) anstoßen und andererseits ringt ein Runder Tisch in Bayern um die Umsetzung des Volksbegehrens “Artenvielfalt – Rettet die Bienen”.
Weiterlesen

Die Turnhalle muss noch warten

Schulturnhalle Heinersreuth

Blick auf die sanierungsbedürftige Schulturnhalle in Heinersreuth

Dennoch muss die Gemeinde Heinersreuth auch 2019 viel Geld ausgeben

In der Gemeinderatssitzung vom 26.2.2019 stand die Verabschiedung des Haushalts auf der Tagesordnung. Zwei vorbeibereitende Sitzungen im Finanzausschuss bahnten den Weg für eine schnelle Einigung. Noch letztes Jahr war die Gehaltseinstufung des Kämmerers für SPD und Freie Wähler der Anlass, den Haushalt abzulehnen. In ihren Haushaltsreden kritisierten beide Fraktionen dennoch einige Punkte im Zahlenwerk. Von den erwarteten Einnahmen in Höhe von 6,8 Millionen Euro bleiben rund 200.000 Euro für die Schuldentilgung übrig. 2,1 Millionen Euro verschlingen die Baumaßnahmen im Jahr 2019.
Weiterlesen

Fachgerechter Rückschnitt oder Kahlschlag?

Kahlschlag in Dürrwiese

“Ein Regenrückhaltebecken ist kein Biotop”, sagt die Gemeinde

Aufregung um den Rückschnitt in Dürrwiesen

Einen Tag nach Beendigung des Volksbegehrens “Artenvielfalt – Rettet die Bienen” sorgten Bauhofmitarbeiter für einen radikalen Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern am Regenrückhaltebecken in Dürrwiesen. Einigen Bürgern schien der Schnitt des Guten zuviel. Schnell machte das Wort “Kahlschlag” die Runde. Gemeinderat Norbert Eichler (SPD) postete Bilder auf seiner Facebookseite. Nach seiner Aussage sei er mehrfach von Bürgern auf die Angelegenheit angesprochen worden sein. Der ehemalige Verwaltungsleiter Karl Heinz Hübner schrieb einen Kommentar auf dieser Webseite. Schließlich stellte Eichler im Namen des Obst- und Gartenbauvereins Altenplos einen Antrag an die Gemeinde, zukünftig derartige Rückschnitte zu unterlassen.
Weiterlesen

Podiumsdiskussion mit den Landtagskandidaten 2018

Podiumsdiskussion Landtagskandidaten

von links Halil Tasdelen (SPD), Tim Pargent (Grüne), Moderator Peter Engelbrecht, Gudrun Brendel-Fischer (CSU), Thorsten Glauber (FW) und Richard Mergner (Vors. Bund Naturschutz Bayern)

Vier Kandidaten folgten der Einladung des Bund Naturschutzes

Einige Wochen vor der bayerischen Landtagswahl im Oktober lud die Kreisgruppe Bayreuth des Bund Naturschutzes am 2. Juli die Kandidaten aus Oberfranken zu einer Diskussion über die “Entwicklung des ländlichen Raums” ein. Vier Landtagskandidaten diskutierten zusammen mit Richard Mergner, dem Landesvorsitzenden des Bund Naturschutzes in Bayern, im Bayreuther Bechersaal über das oben genannte Thema. Der Moderator Peter Engelbrecht vom Nordbayerischen Kurier verzichtete auf eine strenge Themenstrukturierung und bat die Kandidaten darum, die Schwerpunkte ihrer Partei vorzustellen. Im übrigen verließ sich der Moderator auf die Besucher im Saal und lag damit richtig. Die geplante Zeit von über zwei Stunden reichte beinahe nicht aus, um alle Fragen zu behandeln.
Weiterlesen

Naturschutz fragt Landtagskandidaten

Naturschutz fragt Landtagskandidaten

die Landtagskandidaten hielten sich tapfer

Die Kreisgruppe Bayreuth des Bund Naturschutz e.V. (BN) organisierte am 20.8.2013 im Schwenksaal eine Podiumsdiskussion mit den Bayreuther Landtagskandidaten. Keiner hatte gekniffen, alle wichtigen Parteien waren vertreten (siehe Foto). BN-Geschäftsführer Peter Ille hatte die Veranstaltung organisiert. Folgende Themenkomplexe standen auf der Agenda: Energiewende – Forstreform – Einsatz von Gentechnik. Radio Mainwelle Moderator Horst Mayer führte gekonnt durch die Abendveranstaltung. Eine kleine Delegation der Ortsgruppe Heinersreuth verfolgte gespannt die Diskussion. Weiterlesen