Archiv der Kategorie: Freizeit

Gesund bleiben mit dem Home-Triathlon

Home-Triathlon in Heinersreuth

Radeln auf dem Heimtrainer

Nordic Walking in Heinersreuth

Den klassischen Triathlon “schwimmen-radfahren-laufen” als Profisportart kennen inzwischen alle. Für den Hausgebrauch und zu Corona-Zeiten kann man die Disziplinen etwas umwandeln. Schwimmen fällt aus bekannten Gründen gerade aus, zum Radfahren ist es im Januar zu kalt, aber Laufen geht immer. Deshalb fangen wir damit an. Für den Ausdauerlauf bietet die Gegend um Heinersreuth viel Abwechslung. Vom niedrigsten Punkt am Main bis zur Spitze am Bleyer liegen achtzig Meter Höhenunterschied. Wer lieber den weichen Boden mag, läuft bei Denzenlohe in den Wald hinein und hat auf dem Weg nach Oberpreuschwitz einen kräftigen Anstieg zu bewältigen. Auch für Ausdauertraining mit Nordic-Walking-Stecken ist unser Gelände ideal geeignet. Am besten holt sich jeder täglich die Laufausrüstung aus dem Schrank.
Weiterlesen

Heinersreuth mit dem Bayernatlas entdecken

Heinersreuth im Bayernatlas

Auszug aus dem Bayernatlas

Ein vielschichtiger Blick auf die Heimatgemeinde

Der Bayernatlas ist eine elektronische Landkarte im Internet mit vielen nützlichen Funktionen. Dieses Kartenwerk beschränkt sich ausschließlich auf Bayern und bringt deshalb den Anwender in kürzester Zeit zu seinem Heimatort. Der Einstieg führt zu sogenannten “Webansicht”, wie man sie auch von Google oder anderen Anbietern kennt. Mit einem Mausklick lässt sie die Ansicht umstellen. Die “topographische Ansicht” lässt Wälder, Flüsse und Ortsbilder deutlich hervortreten. Auch die Höhenangaben fallen gleich ins Auge. So kann man schnell erkennen, dass der Bleyer mit 398 Metern den höchsten Punkt in Heinersreuth darstellt. Der Höhenunterschied zur Mühle im unteren Dorf beträgt rund achtzig Meter.
Weiterlesen

Erster Garagenflohmarkt im Unterdorf

Erster Garagenflohmarkt in Heinsreuth

Luftballons am Zaun weisen den Weg

Nun ist die Idee für einen Flohmarkt auch in Heinersreuth angekommen. Engagierte Bürger hatten bereits in Bindlach und in Eckersdorf einen Flohmarkt vor der eigenen Haustüre organisiert. Bei dem schönen Spätsommerwetter am 20. September wurden die Garagen aber gar nicht benötigt. Die Verkaufstische und Kleiderständer konnten direkt an der Grundstücksgrenze aufgebaut werden. Von der Cottenbacher Straße bis zur Mühlstraße pilgerten die Heinersreuther und sahen sich nach interessanten Schnäppchen um. Keine schlechte Idee in Zeiten von Corona, die Verkaufsstände so weit auseinander zu ziehen.
Weiterlesen

Ein Platz für Leseratten

Bücherschrank Heinersreuth

Der offene Bücherschrank am Schlossplatz in Heinersreuth mit den Mitgliedern der Frauen-Union Rotmaintal

Die Frauen-Union Rotmaintal spendierte den ersten offenen Bücherschrank in Heinersreuth

Seit einer Woche steht er schon an seinem Platz neben der Storchenapotheke. Doch am 19.8.2020 wurde der Bücherschrank offiziell eingeweiht. Mit rund fünfzig Büchern ist er bereits gut gefüllt und zur Feier des Tages bekam das kleine Antiquariat noch ein blaues Schleifchen umgebunden. Zwei Figuren aus Edelmetall auf einem Sandstein platziert werten den Platz noch künstlerisch auf. Die Frauen-Union hatte zu einer kleinen Feier geladen, an der auch einige Gemeinderäte und Sabine Habla vom CSU-Kreisverband Bayreuth teilnahmen.
Weiterlesen

Wintersport für schnell Entschlossene

Rodelspaß am Bleyer

Rauf und runter geht es mit den Rutschen

Rodelspaß am Bleyer in Heinersreuth

Am ersten Wochenende im Februar hatte es in Oberfranken kräftig geschneit. Mindestens zehn Zentimeter kamen herunter und brachten den Winterdienst ins Schwitzen. Die Kinder holten ihre Schlitten hervor und pilgerten geschwind zum Heinersreuther Hausberg. Sie ahnten wohl schon, dass der Schnee nicht sehr lange liegen bleiben würde. Tapfer zogen sie ihre Rutschen immer wieder den Berg hinauf und freuten sich auf die nächste Abfahrt. Zur Abwechslung gab es auch mal eine wilde Schneeballschlacht unter Freunden. Nach fünf Tagen war der Spaß schon wieder vorbei. Die Sonne schickte immer stärkere Strahlen und taute den schönen Schnee in Windeseile weg.
Weiterlesen

Der Wald vor der Haustür als Geschenk

der Wald in Heienrsreuth

Die Herbstsonne dringt durch die Kiefernbäume

Kurze Wege aus allen Ortsteilen in den Wald

Während der Vorgespräche für das ISEK-Konzept wurde es deutlich. Der Stadtplaner Jens Gerhardt aus Leipzig kannte im Wesentlichen nur die Rotmainaue als Naturschutzgebiet und den Bleyer. Die herrlichen Waldgebiete rund um die Gemeinde im Rotmaintal verschwinden etwas aus dem Blickfeld. Dabei benötigen die Bürger aus allen Ortsteilen nur wenige Minuten, um das nächste Waldgebiet zu erreichen.
Weiterlesen