Schlagwort-Archive: Radweg

Auf direktem Weg nach Neuenplos

Radweg Altenplos - Freigabe

Einweihungsfeier an der Baustelle in Altenplos; von links: Michael Schoberth, Peter Findeklee, Simone Kirschner, Stephan Kamin, Sebastian Debuday, Danielo Heidrich, Jens Kronefeld, Jürgen Weigel, Norbert Eichler, Denis Budak (Foto: Joachim Weise)

Radweganschluss kurz vor Altenplos ist als Provisorium fertig

Die Radwege rund um Heinersreuth sind wieder ein Stück sicherer geworden. Wer von Unterwaiz auf direktem Weg nach Neudrossenfeld über Neuenplos fahren will, muss nicht mehr die verkehrsreiche B85 überqueren. Ein Team des Bauhofs hatte innerhalb von drei Wochen ein Provisorium von der Querungsstelle bis zum Gasthaus Moreth angelegt. Die Radler fahren nun auf feinem Schotter ohne Umwege an der Hauptstraße entlang.
Weiterlesen

Schadstoffe in der Schulturnhalle Heinersreuth

Schulturnhalle

Holzschutzmittel in der Deckenkonstruktion der Halle

Das Holzschutzmittel PCP in der Deckenkonstruktion gefunden

Die Schulturnhalle in Heinersreuth steht schon vierzig Jahre an Ort und Stelle. Zahlreiche Generationen haben dort Schulsport betrieben und unzählige Veranstaltungen von Vereinen haben dort statt gefunden. Doch seit Mitte Juni 2021 ist die Halle gesperrt. Im Rahmen der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses gab Bürgermeisterin Simone Kirschner bekannt, dass bei Materialproben in der Hallendecke das Holzschutzmittel Pentachlorphenol (PCP) gefunden wurden. Der Richtwert von 50 Milligramm je Kilogramm ist mit 66 mg/kg knapp überschritten. Zur weiteren Absicherung des Materialbefundes werden nun Staubproben hinsichtlich einer Gefährdung untersucht. Bis das Ergebnis der Laboruntersuchung feststeht, bleibt die Halle geschlossen. Im Zuge der Voruntersuchung zur Sanierung wurden noch weitere Materialproben in anderen Gebäudeteilen genommen. Die Laborergebnisse stehen noch aus. Die Vereine werden gebeten, bis auf weiteres in die Mehrzweckhalle Altenplos auszuweichen.
UPDATE vom 29.6.21:
Die Gemeinde teilt mit, dass die Benutzung der Schulturnhalle wieder möglich ist, da die Auswertung einer Staubprobe (Altstaub) eine deutliche Unterschreitung des Grenzwerts ergeben hat.

Weiterlesen

Mitmachen beim Stadtradeln 2021

Heinersreuth ist auch 2021 wieder beim Stadtradeln dabei

Radfahren für einen guten Zweck

Heinersreuth beteiligt sich im Zeitraum vom 28. Juni bis zum 18. Juli an der deutschlandweiten Aktion zum Schutz des Klimas. Gemeinderäte und Bürger treten gemeinsam die Pedale und setzen ein Zeichen für eine bessere Förderung des Radverkehrs in ihrer Kommune. In Teams von mindesten zwei Personen sammeln die Teilnehmer an 14 zusammenhängenden Tagen viele Fahrradkilometer. Die Kampagne soll Bürger*innen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in das Bewusstsein des Gemeinderats bringen. Die Gemeinde Heinersreuth vergibt wieder Anerkennungspreise für die drei aktivsten Radler. In erster Linie soll die Aktion aber für eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm sensibilisieren.
Weiterlesen

Neuer Radweg entlang der Bundesstraße

Radweg von Unterwaiz nach Altenplos entlang der B85

Das Teilstück zwischen Unterwaiz und Altenplos wird nun gebaut

Beinahe eine unendliche Geschichte schien der Radweg zu werden. Bereits vor mehr als zehn Jahren stellte Gemeinderat Werner Kauper (CSU) den Antrag für das Projekt. Aber die Grundstücksverhandlungen gingen nur zäh voran. Kauper machte dem damaligen Bürgermeister Hans Dötsch (SPD) deshalb mehrfach Vorwürfe. Nach dem Wechsel im Bürgermeisteramt lief die Sache gerade anders herum. Nun monierte die SPD-Fraktion den fehlenden Fortgang der Verhandlungen bei der Bürgermeisterin. Simone Kirschner verwies in der Folge auf das Staatliche Bauamt in Bayreuth, welches für die Grundstückverhandlungen zuständig sei. Im November 2018 wurde den Gemeinderäten und den Anwohnern der mögliche Streckenverlauf vorgestellt. Mitte September 2020 erfolgt voraussichtlich der Baubeginn und nach zehn Wochen soll die Baumaßnahme fertig gestellt sein.
Weiterlesen

Vandalen am Radweg

Ökopfadschild Straße

ein 5 cm großer Schlitz

Entlang des Radwegs in Heinersreuth unterhalb des REWE-Marktes bis zum Übergang Richtung Hahnenhof braucht die Dorfgemeinschaft wirklich nichts mehr sinnvolles aufstellen.
Die Vandalismusspuren sind leider allzu deutlich. Zu einem Treffpunkt für alkolisierte Randalierer hat sich der Bereich um die Bank am Radweg entwickelt. Vor Monaten schon wurde das Ökopfadschild “Wald” so drangsaliert, dass die Platte vollkommen eingedellt ist. Eine Reparatur dürfte kaum möglich sein. Weiterlesen