Schlagwort-Archiv: Grundschule

Kartoffelfest in der Grundschule Heinersreuth

Kartoffelfest in der Grundschule

die Schüler stimmen mit Gedichten auf das Kartoffelessen ein

Großer Treffpunkt in der Aula

Die Grundschule Heinersreuth hat am 30. September zusammen mit den Aktiven des Obst- und Gartenbauvereins zum Abschluss der diesjährigen Kartoffelaktion ein Kartoffelessen organisiert. Als Dank für die gute Zusammenarbeit mit dem OGV bastelten die Schüler Plaketten und hängten sie den Hobbygärtnern um: diese dürfen sich nun “Kartoffelkönige” nennen. Weiterlesen

Schulfest mit Jubiläum

beim Schulfest 2014

Schüler, Eltern und Gäste schauen gespannt auf die Bühne


Die Juli-Sonne brannte heiß beim Heinersreuther Schulfest mit Jubiläum. Viele Besucher waren da und es gab etwas besonderes zu feiern: die Volksschule nutzt nun bereits seit 50 Jahren das Gebäude am alten Sportplatz.
Dritter Bürgermeister Jürgen Weigel erinnerte sich noch gut an sein erstes Schuljahr. Eigentlich sollten die Schüler bereits im September 1963 einziehen, doch dann wurde das Gebäude nicht rechtzeitig fertig. Im Februar 1964 war es dann soweit: die alten Schulbänke und dunklen Räume waren passee. Jedes Schulkind hatte nun seinen eigenen Stuhl und konnte in hellen Klassenzimmern lesen und schreiben lernen. Einige von Jürgen Weigel’s damaligen Klassenkameraden nahmen ebenfalls am Schulfest teil, das somit für die Schulpioniere gleichzeitig zum Klassentreffen wurde. Weiterlesen

Kartoffeln stecken mit Schulkindern

Kartoffelaktion mit den Schulkindern

Alle Schulkinder sind eifrig bei der Sache

Am Mittwoch, 14. Mai traf kurz nach 10 Uhr eine Schar Heinersreuther Schulkinder an dem Acker Nähe Vollhof ein. 36 Kinder der Klassen 2 und 1/2 mit ihren Lehrerinnen Frau Pensel und Frau Hofner freuten sich auf die Kartoffelaktion. Landwirt Fritz Vogel hatte bereits alles vorbereitet: exakt 36 Beetstreifen a 3 Meter Länge passten genau zur Anzahl der Schüler. Der 1. Vorsitzende Jürgen Weigel hatte in der “Flur” die Sorte “Solara” ausgesucht und einen Sack voll Kartoffeln mitgebracht. Mit Unterstützung der OGV-Vorstandsmitglieder steckte jedes Kind 9 bis 10 Kartoffeln im Abstand von 30 cm in den Boden. Zum Abschluss wurde alles dokumentiert: Jede Reihe hat nun ein Namenschild und auf einem Blatt Papier sind Name und Beetnummer festgehalten. Schließlich wollen die Kinder im Herbst “ihr” Beet wiederfinden. Vor den Ferien steht noch eine Pflegeaktion auf dem Plan. Dann trifft sich der Gartenverein noch einmal mit den Schulkindern am Kartoffelacker.