Archiv der Kategorie: Verkehr

Neuer Radweg entlang der Bundesstraße

Radweg von Unterwaiz nach Altenplos entlang der B85

Das Teilstück zwischen Unterwaiz und Altenplos wird nun gebaut

Beinahe eine unendliche Geschichte schien der Radweg zu werden. Bereits vor mehr als zehn Jahren stellte Gemeinderat Werner Kauper (CSU) den Antrag für das Projekt. Aber die Grundstücksverhandlungen gingen nur zäh voran. Kauper machte dem damaligen Bürgermeister Hans Dötsch (SPD) deshalb mehrfach Vorwürfe. Nach dem Wechsel im Bürgermeisteramt lief die Sache gerade anders herum. Nun monierte die SPD-Fraktion den fehlenden Fortgang der Verhandlungen bei der Bürgermeisterin. Simone Kirschner verwies in der Folge auf das Staatliche Bauamt in Bayreuth, welches für die Grundstückverhandlungen zuständig sei. Im November 2018 wurde den Gemeinderäten und den Anwohnern der mögliche Streckenverlauf vorgestellt. Mitte September 2020 erfolgt voraussichtlich der Baubeginn und nach zehn Wochen soll die Baumaßnahme fertig gestellt sein.
Weiterlesen

Asphaltieren oder nicht

Heinersreuth - Radwegasphaltierung

Gemeinde Heinersreuth – Radweg zwischen Cottenbacher und Dr. Hans Friedel Straße

Diskussion um ein Teilstück des Radwegs in Heinersreuth

Der innerörtliche Radweg in Heinersreuth zwischen der Dr.-Hans-Friedel-Straße und dem Seniorenheim soll eine Asphaltschicht erhalten. Dies hat der Gemeinderat am 28.7.2020 mit 15:2 Stimmen entschieden. Zuvor hatte schon der Bau- und Umweltausschusses das Für und Wider abgewogen. Mehrfach kam die Sorge um die “Flächenversiegelung” in die Diskussion. Natürlich spielten auch die Kosten eine Rolle. Letztlich stach das Argument der Bequemlichkeit für die Bewohner des Seniorenheims und einige Anwohner. Diese hatten sich nach Aussage der Bürgermeisterin darüber beklagt, dass der Weg nach starken Regenfällen Pfützen aufweise und daher nicht begehbar sei.
Weiterlesen

Stadtradeln in Heinersreuth

Heinersreuth macht mit beim Stadtradeln 2020

Radfahren für einen guten Zweck

Heinersreuth beteiligt sich im Zeitraum vom 29. Juni bis zum 19. Juli an der deutschlandweiten Aktion zum Schutz des Klimas. Gemeinderäte und Bürger treten gemeinsam die Pedale und setzen ein Zeichen für eine bessere Förderung des Radverkehrs in ihrer Kommune. In Teams von mindesten zwei Personen sammeln die Teilnehmer an 21 zusammenhängenden Tagen viele Fahrradkilometer. Die Kampagne soll Bürger*innen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in das Bewusstsein des Gemeinderats bringen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen, vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm.
Weiterlesen

Heinersreuth ist am Carsharing näher dran

Carsharing näher dran an Heinersreuth

Carsharing rückt näher ran an Heinersreuth – ein Renault steht jetzt am Sendelbach-Parkplatz

Ein Fahrzeug von meiaudo.de steht jetzt am Rotmaincenter

Den Carsharing-Verein Ökobil in Bamberg kann man getrost als Pionier in diesem Bereich der Mobilität bezeichnen. Seit 1992 sind die Domstädter bereits als gemeinnütziger Verein aktiv. Im Jahr 2017 entwickelte sich aus Ökobil die Marke “Meiaudo Carsharing” mit eigenem Logo. Der Verein betreut in Bamberg 25 Fahrzeuge; in Bayreuth stehen seit 2018 vier Autos auf dem Gelände der Universität, davon ein Elektrofahrzeug. Vor kurzem hat man mit Unterstützung der Stadt Bayreuth endlich einen zentrumsnahen Standplatz am Sendelbach erhalten (siehe Foto oben).
Weiterlesen

Einfach mal die Scheibe runterdrehen

Autofahrer sucht Adresse

Autofahrer sucht Adresse im Ort im Navi und findet nichts

Wenn Fremde durch die Straße irren …

Die Situation kennt wahrscheinlich jeder, der öfters zu Fuß durch die Ortschaft spaziert. Da fährt ein fremdes Auto langsam und suchend durch die Straßen. Erst ein Blick auf das Navi im Fahrzeug, dann ein zweiter Blick auf den Routenplaner auf dem Smartphone. Anscheinend findet der Fahrer das Ziel nicht. Gerade suchte er noch in der Geschwister-Scholl-Straße. Zehn Minuten später kommt mir der blaue BMW schon oben am Berg in der Denzenlohe Straße entgegen. Die richtige Adresse hat er noch immer nicht gefunden.
Weiterlesen

Naturkundliche Radtour durch das Rotmaintal

Grüne Heinrsreuth luden zur Radtour

Ortsverband der Grünen und Unabhängigen in Heinersreuth lud zur Radtour ein

Die Radler starteten in Unterwaiz beim Gasthof Vogel

Der neu gegründete Ortsverband von Bündnis90/Die Grünen lud zu der Tour über Martinsreuth und Cottenbach nach Heinersreuth ein. “Wir wollen unseren Mitbürgern die heimische Natur näherbringen”, sagte Ortsvorsitzender Patrick Standl im Vorfeld. “Wer mit dem Auto fährt, übersieht oft die Kleinigkeiten am Wegrand.” Die Gruppe startete in Unterwaiz am neugestalteten Dorfplatz. Sogar eine kleine Hundedame fuhr im Fahrradanhänger mit. Kurz vor Unterkonnersreuth stoppte die Karawane das erste Mal. Volkmar Klatt, Vorsitzender des Bund Naturschutz in Heinersreuth, zeigte rechts von der Straße auf einen kleinen Gewässerlauf in der Auenwiese. “Die Fischtreppe sorgt dafür, dass die Tiere bei ihrer Wanderung unbeschadet um das Wehr der Mühle bei Unterkonnersreuth herumschwimmen können”, erläuterte der Biologe. An der Mainbrücke kann man ein farbenfreudiges Schild nicht übersehen. Es ist eines der zahlreichen Hinweistafeln entlang des Ökopfades zwischen Heinersreuth und Altenplos. Die Stationen des Ökopfads sind in einer kleinen Broschüre ausführlich beschrieben.
Weiterlesen

Bürgermeisterin ist beim Radwegprojekt zuversichtlich

Neuer Radweg von Unterwaiz  nach Altenlos

Der Start für den neuen Radweg von Unterwaiz nach Altenplos ist für 2020 geplant

Bericht von der Gemeinderatssitzung am 30.7.2019

Eigentlich stand der geplante Radweg zwischen Unterwaiz und Altenplos nicht auf der Tagesordnung der Gemeinderatsitzung vom 30. Juli. Doch dann lieferten sich die Werner Kauper (CSU) und Hans Dötsch (SPD) ein Streitgespräch über das schon lange schwelende Projekt. Die SPD-Heinersreuth hatte auf ihrer Homepage geschrieben: “Im Sommer des Jahres 2013 griff der Gemeinderat Werner Kauper in aller Öffentlichkeit den damaligen Bürgermeister Hans Dötsch massiv an. Kauper behauptete, der Bürgermeister kümmere sich nicht genug um den Radwegausbau Unterwaiz-Altenplos. Jetzt, sechs Jahre später, ist der Radweg immer noch nicht gebaut und erst für 2020 in Aussicht gestellt. Für uns stellt sich die Frage, warum in mehr als fünf Jahren nichts passiert ist. Wo bleibt die Reaktion von Herrn Kauper?”
Anlass für Werner Kauper (CSU) für eine Erwiderung im Gemeinderat: Es habe sich viel getan seit dem Amtsantritt von Simone Kirschner, sagte Kauper. Dreimal war der bayerische Innenstaatssekretär Gerhard Eck auf Initiative von Gudrun Brendel-Fischer vor Ort in Unterwaiz. Mittlerweile gäbe es eine verbindliche Zusage des staatlichen Bauamts. In seiner Antwort verwies Hans Dötsch (SPD) auf die wohl noch fehlende Unterschrift eines Grundeigentümers, die den Bau weiter verzögern könnte. Die beiden Gemeinderäte hätten wohl gerne noch länger diskutiert, doch ließ die Bürgermeisterin keine neuen Wortmeldungen zu.
Weiterlesen

Pro Tag eine Busfahrt nach Bayreuth und zurück

Kleine Ortsteile kämpfen um Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr

Neue Bushaltestelle in Cottenbach

Neue Bushaltestelle in Cottenbach in Richtung Heinersreuth

Die kleinen Ortsteile im Gemeindegebiet von Heinersreuth sind bisher vom öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) weitgehend abgehängt. Einen ersten Lichtblick gab es im September 2017, als die Buslinie von Heinersreuth über Cottenbach nach Bayreuth eröffnet wurde. Der Linienbus fährt seit dem um 7:08 Uhr von Cottenbach aus die Haltestellen am Festspielhaus, Bahnhof und ZOH an. Nun folgt ab Dezember 2018 eine weitere Verbesserung.
Weiterlesen