Ein Kinderspielplatz für den Breiten Acker

Baugebiet Breiter Acker in Heinersreuth erhält Spielplatz

Eine Spielturmkombination der Firma Espas; die Rutsche kommt aber in grau (Foto: Firma Espas)

Jüngstes Baugebiet bekommt neue Spielgeräte

Fast alle Häuser sind nun im jüngsten Baugebiet in der Gemeinde Heinersreuth an der B85 über der Jet-Tankstelle fertig. Jetzt fehlt nur noch ein Spielplatz für die kleinen Bewohner. Dafür machte der Gemeinderat in der Sitzung am 23. März 2021 den Weg frei und gab sein ok für den Kauf eines stabilen Multifunktionsgerät aus verzinktem Stahl mit einer Rutsche aus Kunststoff (siehe Foto oben). Dazu gesellt sich eine “Slackline”, eine Sitzgelegenheit und ein Papierkorb. Die gesamte Anlage wird gärtnerisch eingefriedet. Die Ausgaben belaufen sich auf rund 10.000 Euro ohne Kosten des eigenen Bauhofs.

Die Eigentümergemeinschaft spendet fünftausend Euro

Die Gemeinde Heinersreuth muss die Kosten aber nicht alleine stemmen. Auch die Eigentümergemeinschaft, welche die Baugrundstücke verwertet hatte, gibt rund die Hälfte dazu. Das Grundstück für den Spielplatz wurde der Gemeinde schon vorher kostenlos angeboten und die notarielle Übertragung ist inzwischen erfolgt, teilte Bürgermeisterin Kirschner in der oben genannten Sitzung mit.

Das Baugebiet stand anfangs in der Kritik

Der Breite Acker fand im alten Gemeinderat nicht nur Befürworter. Immerhin waren die Häuser auf der “grünen Wiese”, in diesem Fall auf Ackerland ohne Anbindung zum Ortsrand, geplant. Gemeinderat Stefan Eigl sprach als Mediziner von einem “Appendix” und meinte damit den Blinddarm als Wurmfortsatz. Der zunehmende Nachfragedruck nach Baugrundstücken im Umland von Bayreuth und die wenigen Bestandsgrundstücke innerorts führten dann doch zu einer Genehmigung der Maßnahme durch den Gemeinderat. Letztlich wollte sich auch das Landratsamt Bayreuth nicht querstellen und beließ es bei wenigen Auflagen.

https://www.espas.de/spieltuerme/turmkombinationen/176/espas-turmkombination-basel-stahl?c=32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.